poligons1

Suche Mitarbeiter - biete …

Warum sollen sich die richtigen Mitarbeiter bewerben? Diese Frage wird für Unternehmen von Jahr zu Jahr wichtiger. Und von Jahr zu Jahr nimmt die Vielfalt an Vorteilen und Angeboten zu, die Mitarbeiter anziehen sollen ...


Allerdings gilt dies nicht für alle Firmen. Im Gegenteil – die einen werden immer kreativer, während die anderen in einer Art Schockstarre verharren. Manche Beispiele überraschen, manche gehören fast schon zum Standard:

  • Bewerber können sich an WhatsApp-Schnuppertagen informieren
  • Mitarbeiter erhalten eine Prämie, wenn sie neue Bewerber vermitteln
  • Auszubildende können jeden Tag eine Facebook-Pause einlegen
  • Externe Weiterbildungen sind bereits im ersten Jahr garantiert
  • Sabbaticals werden nicht erst nach 20 Jahren gewährt, sondern viel früher
  • Die Kleinkinder der Teammitglieder werden betreut

Ähnlich wie es mit den Firmen-Kitas schon der Fall ist, bieten Unternehmen vielleicht bald Seniorenbetreuung an, damit potenzielle Mitarbeiter für Teilzeit-Pensen verfügbar werden. Gelesen habe ich das noch nicht, für möglich halte ich es.

Längst zum Standard gehören flexible Arbeitszeiten, Arbeits-Pensen und Arbeitsorte: Toll, dass eine lange Anreise per Bahn teilweise als Arbeitszeit gewertet wird, wenn ein Teammitglied dort arbeitet.

Ein weiterer Standard: Home Office, oder etwa nicht? Nicht überall, denn selbst mittelgrosse Firmen tun sich mit Home Office Regelungen immer noch schwer. Warum eigentlich? Was können moderne Mitarbeiter denn dafür, wenn Führungskräfte kein Vertrauen in Home-Office Lösungen haben?

Mein Fazit: Kümmern Sie sich in Ihrer Firma jetzt oder bald um dieses Thema.

Aus Meggen wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende.

 

Jörg Neumann

joerg@nzp.ch


Artikel teilen