poligons1

Ron ist parat

Ron ist in seiner Familie für Probefahrten von Autos zuständig. Denn er liebt Autos, er kennt sich aus und wenn einer ein Auto kauft, nimmt er am besten Ron mit …


Samstagmorgen, 8.58 Uhr. Ron und Nadja, seine Schwester, treffen beim Autohändler ein. Tipptopp vorbereitet und parat, um einen 3-jährigen «Gebrauchten» in die Familienflotte zu übernehmen. Ron ist ganz besonders parat. Denn er liebt es, Autos zu kaufen. Er spürt die Autos, er sieht Mängel geradezu und Verhandeln macht ihm am allermeisten Spass.

Womit Ron und Nadja nicht rechnen ist, dass ihr Verkäufer an der Einfahrt steht, um sie zu begrüssen. Er ist nämlich ein Profi – wo soll er sonst stehen, wenn er auf 9 Uhr eine Probefahrt abgemacht hat? Die Begrüssung bleibt nicht das einzige Highlight: Der Wagen steht in Fahrtrichtung bereit. Die Sitzheizung ist eingeschaltet, auf beiden Seiten. Ein Mineralwasser und eine Apfelsaftschorle stehen in den Getränkehaltern. Am Lenkrad klebt ein Couvert mit zwei Routen-Empfehlungen. «Natürlich können Sie auch ganz einfach da lang fahren, wo Sie es bevorzugen. Bis später und gute Fahrt.»

Die Probefahrt verläuft problemlos, der Wagen tönt gut. Ron nutzt seinen Blick für Mängel: er wird alles ansprechen, was ihm auffällt. Doch direkt nach dem Aussteigen und einer ersten Rückfrage, fährt der Verkäufer fort. «Ich habe noch drei Hinweise für Sie: Hier hinten, links, gibt es einen kleinen Kratzer, den Sie mit blossem Auge kaum sehen. Und auf dem Beifahrersitz erkennen Sie einige Streifen, von einem Kindersitz. Dies habe ich für Sie im Preis schon berücksichtigt. Die Achtfach-Bereifung hatte ich im Inserat gar nicht erwähnt. Die Sommerreifen liegen im Kofferraum parat.»

Dann herrscht Stille. Ron ist andere Verkäufer gewohnt. Er schweigt. Er sucht, findet aber nichts. Dann sagt er zu Nadja: «Den nehmen wir. Aber am Preis können wir nichts mehr machen. Der Wagen ist jeden Rappen wert. Und der Verkäufer auch.»

Servicequalität stärkt Ihren Preisen den Rücken. Setzen Sie dies auch um?

Ich wünsche Ihnen starke Frühlingsumsätze!

Fröhliche Grüsse aus Meggen,

 

Jörg Neumann

joerg@nzp.ch


Artikel teilen