poligons1

Mitarbeiter-Jahrestage

Eine regelmässig wiederkehrende Gelegenheit, um wertschätzend zu führen, wird von vielen Führungskräften nicht genutzt. Wollen Sie’s besser machen?


Wertschätzendes Führen ist in den Unternehmen längst viel mehr als nur ein Wunsch vieler Teammitglieder. Es ist ein Must, denn warum sollten Leistungsträger in einer Führungskultur arbeiten, in der ihre Leistung nicht wertgeschätzt wird. Zudem halten die Werte eines Unternehmens dieses nur dann zusammen, wenn sie gepflegt werden.

Doch zurück zum Wunsch vieler Mitarbeiter nach ehrlicher Wertschätzung. Nutzen Sie als Führungskraft unbedingt die Mitarbeiter-Jahrestage, wenigstens einmal pro Teammitglied. Am Jahrestag eines Mitarbeiters können Sie ehrliche Wertschätzung auf eine wunderbare Art äussern, noch dazu ohne grossen Aufwand.

  • Bedanken Sie sich beispielsweise am 1. Dezember, wenn eins Ihrer Teammitglieder dann auf den Tag genau ein Jahr oder fünf oder sieben Jahre im Unternehmen ist, für den Einsatz und für die bisherigen Leistungen.
  • Am besten tun Sie dies persönlich, per Handschlag. Natürlich geht auch ein Telefonat, falls Sie «auf Distanz» führen müssen. Bitte keine E-Mail – dieser Weg ist nicht persönlich genug.
  • Wenn Sie etwas Zeit investieren können, treffen Sie Ihr Teammitglied doch auf einen Kaffee oder trommeln Sie die anwesenden Mitglieder des Teams kurz zu Kaffee und Gipfeli zusammen

Wie Sie auch vorgehen – Ihr persönlicher Einsatz wird als sehr wertschätzendes Führen empfunden und Sie tun damit einiges für den Zusammenhalt in Ihrem Team.
Viel Spass und Erfolg mit dieser einfachen und sehr wirkungsvollen Vorgehensweise!

Jörg Neumann

joerg@nzp.ch


Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.