poligons1

Einzelgänger

Braucht es Team Spirit in jedem Team? Was tun mit Einzelgängern? Darum geht es heute …


Stellen Sie sich vor, Roger gehört zu Ihrem Team und ist schon über acht Jahre im Unternehmen. Sie haben das Team erst vor einem Jahr übernommen und stellen fest: Er macht seine Arbeit gut. Er ist erfahren und auf ihn ist Verlass, bis 14 Uhr oder bis 20 Uhr, je nach Schicht. Dann ist Feierabend und von Roger nichts mehr zu sehen. Auch in den Pausen geht er seinen Weg – Austausch im Team interessiert ihn nicht. Wie gesagt, seine Arbeit macht er zuverlässig. Mehr ist ihm allerdings wirklich nicht zu entlocken. Keine Beiträge an Teammeetings, kein Gratulieren, wenn ein Kollege was zu feiern hat.

Was tun Sie nun als Führungskraft? Tolerieren Sie dies, weil die Arbeitsqualität ja stimmt oder führen Sie ein Gespräch? Meine Meinung ist klar: Ein Gespräch mit Roger braucht es allemal. Denn Rogers Verhalten wirkt auch im Team und dort kommt möglicherweise die Botschaft an: Hier muss man wirklich nichts tun, was über das Mindest-Mass hinausgeht.

  1. Führen Sie also ein Feedbackgespräch, in dem Sie Ihre Eindrücke schildern.
  2. Fragen Sie Roger nach Gründen, wieso er sich am Austausch im Team nicht beteiligt.
  3. Hinterfragen Sie seine Antworten, denn es ist wichtig, ihn zu verstehen.
  4. Je nachdem, wie wichtig Ihnen selber die Kommunikation im Team ist, sollten Sie Beispiele nennen, bei denen Sie sich mehr Beteiligung wünschen. Könnte Roger an Teammeetings Verbesserungsbeispiele aus seinem Aufgabenfeld einbringen oder Rückmeldungen von Kunden kommentieren?
  5. Gehen Sie klar, aber nicht mit Zeitdruck vor. Besser ist, wenn Sie Roger erst zum Nachdenken bringen und in einem zweiten Gespräch eine Vereinbarung treffen.

Natürlich darf man nicht alle Team-Konstellationen über einen Kamm scheren, doch sind Sie als Führungskraft ganz sicher gefordert, falls Sie Einzelgänger im Team haben. Ich wünsche Ihnen dabei gute und wirkungsvolle Gespräche.

Engagierte Grüsse aus Meggen

 

Jörg Neumann

joerg@nzp.ch


Artikel teilen