poligons1

Die schlechteste Offerte der Welt

Im Sommer haben wir mit dem Trainerteam neue Filme gedreht – solche, die auf nzp.ch zu den öffentlichen Seminaren informieren. Als wir dafür die Offerten anfragte, hatten wir plötzlich ganz schwere Kost auf dem Tisch …


Diese Kost war richtig schwer. Es war nämlich die schlechteste Offerte der Welt. Das klingt ganz schön hart, aber es ist wahr. Immer wenn ich mir dieses Angebot anschaue, stellen sich mir die Haare zu Berge.

  1. Schriftgrösse 8 ist für die Printversion eines Angebots ein No-Go. Ich bin zwar erst 46 Jahre alt, dennoch ist das viel zu klein.
  2. Nach der Adresse startet die Offerte mit folgenden Informationen: Kundennummer, Gültigkeit, Zahlungsziel (!) und Mehrwertsteuer-Nummer – Mensch, wie persönlich!
  3. In der Absenderadresse gibt’s einen Tippfehler, hoppla.
  4. Die gesamte erste Seite ist eine Maske mit 28 Eingabefeldern, von denen aber nur neun ausgefüllt sind.
  5. Es gibt kein persönliches Wort an die potenziellen Kunden, auch weiter hinten nicht. Dafür sind Lagereingangs- und Lagerausgangszeit der Kameras exakt notiert. Leider stimmen diese Zeiten jedoch nicht mal mit unserem Briefing überein.
  6. Es hagelt nur so vor Fachbegriffen und Abkürzungen, natürlich ohne jede Erklärung.
  7. Die technische Ausrüstung für den Filmdreh wird auf 26 Zeilen detailliert aufgeführt – von unseren Anforderungen ist keine Rede.
  8. Selbst die Preise sind kompliziert und unglaubwürdig dargestellt. Bruttopreise werden mit Rabattstufen garniert, die man sich nicht erklären kann.
  9. Das ganze endet mit freundlichen Grüssen, ohne Unterschrift, also genau so schlecht, wie es begonnen hat.
  10. Ach ja, der angebotene Preis krönt das Ganze noch. Er war mehr als ein Drittel teurer als der von vergleichbaren Mitbewerbern.

Grausam, diese Auflistung nicht wahr? Aber auch irgendwie hilfreich. Stellen Sie bitte sicher, dass Kunden in Ihren Angeboten nicht mal mit einer einzigen dieser Schwächen belästigt werden. Falls Sie die Qualität der Offerten, die Ihre Kunden erhalten, einmal systematisch überprüfen möchten: das NeumannZanetti & Partner Mystery Check Team macht das gerne.

Qualitätssichernde Grüsse aus dem Kundenorientierungs-Head Office in Meggen!

Jörg Neumann

joerg@nzp.ch


Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.