poligons1

Schulungskonzept für die Lindenhofgruppe

Best Practice - Bessere Kommunikation im beruflichen Alltag


Die Kundin und ihre Bedürfnisse

Unsere Auftraggeberin, die Lindenhofgruppe, ist ein wichtiger Eckpfeiler der Berner Gesundheitsversorgung. Sie zählt landesweit zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. In ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof wird, neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung, ein Spektrum an spezialisierter und hochspezialisierter Medizin angeboten.

Im Leitbild der Lindenhofgruppe hat die Geschäftsleitung, in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Kaders, einige wesentliche Kernwerte definiert. Einer dieser Werte steht für klare Kommunikation – untereinander und in Bezug auf Kommunikation und Umgang mit Patientinnen, Patienten und Besuchenden.

Ein entsprechendes Schulungskonzept zu definieren, war der Auftrag der Lindenhofgruppe.

Das Vorgehen

Auf Basis dieser Zielsetzung haben wir, gemeinsam mit Frau Christine Schmid, Leiterin Direktion Pflege und Mitglied der Geschäftsleitung und der Leiterin Aus- und Weiterbildung, Rita Küchler, die jeweiligen Workshops und Massnahmen für die definierten Abteilungen und Zielgruppen konzipiert.

Das Schulungskonzept wurde der Geschäftsleitung der Lindenhofgruppe präsentiert und abgenommen: seit 2018 begleiten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer gezielten Entwicklungsreise zur «Patienten- und Besucherorientierung» im Alltag. In einer kurzen Präsentation werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops über die Wichtigkeit der Patienten- und Besucherorientierung aufgeklärt. Sie bildet ein wichtiges Differenzierungs-Merkmal für die Lindenhofgruppe. Die einzelnen Themen und Ideen der Workshops werden via Intranet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Inspiration und Auffrischung zugänglich gemacht. Persönliche Zielsetzungen werden von den Mitarbeitenden mit den zuständigen Führungspersonen besprochen.

Ein starkes Miteinander

Die Patienten- und Besucherorientierung ist nicht mehr «nur» im Leitbild formuliert: sie wird im beruflichen Alltag der Lindenhofgruppe gelebt. Nicht zuletzt dank der starken Unterstützung der Geschäftsleitung und der Führungspersonen wird das Leitbild zum Leben erweckt. Dank der entsprechenden Schulungen und Workshops können Unsicherheiten ausgeräumt und durch konkrete Lösungen für den beruflichen Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lindenhofgruppe ersetzt werden. Daraus resultieren: ein gelebtes Leitbild und professionellere Kommunikation in täglichen Begegnungen mit Patientinnen, Patienten, Besuchenden und Nahestehenden.

Statement

Christine Schmid, Leiterin Direktion Pflege

«Die Erwartungshaltung zusatzversicherter Patientinnen und Patienten steigt mit den stattfindenden Prämienerhöhungen. Diese Entwicklung ergibt unter anderem, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lindenhofgruppe den täglichen Herausforderungen mit einer professionalisierten Kommunikation besser entgegentreten können. Die Trainerinnen und Trainer von NeumannZanetti & Partner haben es sehr gut verstanden, diese Thematik im Rahmen eines Kaderworkshops zu bearbeiten. Der Tag war geprägt von positiver Energie und einer guten Verbindung zwischen Theoretischem und praxisnahen Diskussionen. Überzeugend war zudem die professionelle Vor- und Nachbereitung des Workshops. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Patienten-Orientierung sensibilisieren konnten und bedanke mich bei den Trainerinnen und Trainern für ihren humorvollen und engagierten Einsatz.»

 

 


Artikel teilen